» Möglichkeiten
» Voraussetzungen
» Kosten
» Fluglehrer
» Kontakt
» Anfrage
» Flugschüler
» Bildergalerie

Ausbildungsmöglichkeiten


Auf dem Gelände des ASKÖ Flugsportklub Weiz besteht die Möglichkeit für Interessierte ab dem 15. Lebensjahr das Segelfliegen zu erlernen. Der Verein verfügt über 6 Fluglehrer, die dich in der Kunst des Steuerns eines Segelflugzeuges unterweisen dürfen. Auch die praktische und theoretische Prüfung wird nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung durch diese Fluglehrer direkt bei uns am Platz abgenommen.

Die Grundschulung erfolgt auf einer ASK13 (Doppelsitzer), fallweise auch auf einer ASK21. Nach dem ersten Alleinflug auf der ASK13 wird einige Starts später auf den Einsitzer Ka6 umgeschult, danach erfolgt mit entsprechender Praxis so rasch als möglich der Umstieg auf unseren Kunststoff-Einsitzer Astir CS Jeans. Dein erstes Ziel ist die Erlangung der Grundberechtigung für Segelflieger, wobei sich diese auf unserem Platz maximal auf die beiden Startarten Flugzeugschlepp und Hilfsmotorstart erstrecken kann. Diese Lizenz berechtigt dich zum Führen von einsitzig geflogenen Segelflugzeugen, wobei du auch einen Doppelsitzer alleine an Bord steuern darfst.

Willst du in weiterer Folge auch deine Hauptsponsoren, Freunde und Verwandte mitnehmen, besteht die Möglichkeit, unter Nachweis von 20 Flugstunden und 20 Landungen auf einem Doppelsitzer innerhalb von 24 Monaten vor Antragstellung, deine Grundberechtigung auf das Führen von zweisitzig geflogenen Segelflugzeugen (Klasse II) zu erweitern.

Dein weiterer fliegerischer Werdegang führt dich auf weitere Flugzeugmuster, wie ASW15, DG100, DG101, DG300 und unser Spitzenschiff die ASK21! Ebenso besteht die Möglichkeit in die Künste des Leistungsstreckenfluges sowie des Kunstfluges einzusteigen und hierin deine fliegerischen Fähigkeiten zu verfeinern. Entsprechend befähigte Kollegen werden dich, je nach deinen Interessen und Neigungen in die wunderbare Welt des Segelfluges einführen und dir ihre Erfahrungen weitergeben.


Streckenflug

Die hohe Schule des Segelfliegens ist zweifelsohne der Streckenflug.

Als ein am Alpenostrand gelegener Flugplatz gibt es im Zeitraum von Mitte April bis Mitte August immer wieder interessante Wetterlagen, die von Weiz aus Flüge bis in den Westen Tirols und zurück ermöglichen. Deine ersten Schritte in dieser Disziplin werden die Erlangung der Leistungsabzeichen in Silber (50 Kilometer Streckenflug) und Gold (Streckenflug von 300 Kilometern Länge und einem frei erflogenen Höhengewinn von 3000 Metern) sein. Behutsam wird mit Steckenflügen von 50, 100, 300 und mehr Kilometern dein Zuwachs an Erfahrung und Können gesteigert.


Kunstflug

Sollte dir das Geradeaus- und Kurvenfliegen auf die Dauer zu eintönig werden, kannst du in individuell durchgeführten Kunstfluglehrgängen etwas außergewöhnlichere Flugfiguren, wie Looping, Turn, eine Rolle oder den Rückenflug erlernen. Solltest du nun auf den Geschmack gekommen sein und den Wunsch hegen, die Welt mit einem Segelflugzeug entdecken zu wollen, so besuche uns doch ganz einfach an einem schönen Wochenende bzw. Feiertag in der Zeit von Mitte März bis Ende Oktober auf unserem Flugplatz und versuche einen Schnupperflug!